Über uns

Auf dem Hof Hufelschulte wird seit über 60 Jahren Weißkohl angebaut und zu Sauerkraut verarbeitet. 1956 begann Heinz Hufelschulte mit der Sauerkraut-Produktion an dem jetzigen Standort in Werl-Westönnen. An diesem Standort findet der Weißkohl durch den tiefgründigen Lößboden ideale Wachstumsbedingungen. Heute wird der Betrieb von seinen Söhnen Heinz-Bernd und Thomas Hufelschulte weitergeführt.

Der Kohl kommt ausschließlich von eigenen Feldern. So kann durch Vitamin C-reiche, feinschichtige Sorten, eine ausgewogene Düngung und durch den optimalen Erntezeitpunkt des Weißkohls gezielt Einfluss auf die Qualität des Sauerkrautes genommen werden.
Von der Weißkohlpflanze bis zum fertig abgepacktem Sauerkraut im 500 g Beutel oder im Eimer ist alles in einer Hand.
Am Prinzip der Herstellung von Sauerkraut hat sich im Laufe der Zeit nichts geändert. Der geschnittene Weißkohl wird nur mit Salz - also ohne weitere Zusätze - biologisch zu Sauerkraut vergoren. Die Steintöpfe, die früher in vielen Haushalten standen, sind allerdings durch große Bottiche ersetzt worden.

Das Sauerkraut wird regelmäßig unabhängig kontrolliert. Unser Betrieb ist IFS (International Featured Standards) zertifiziert.

Kontaktdaten

Sauerkraut GmbH Hufelschulte

Heinz-Bernd und Thomas Hufelschulte
Weststraße 50
59457 Werl-Westönnen
Telefon: 02922 / 2014
Telefax: 02922 / 862153
E-Mail: info@sauerkraut-hufelschulte.de